Liberale Vorfeldorganisationstellt sich den Diskussionen der Gewerkschaftsmitglieder

Auch in diesem Jahr waren die Liberalen Arbeitnehmer am 1. Mai aktiv. Informationsstände gab es in allen drei sächsischen Großstädten (Dresden, Leipzig und Chemnitz). Hochaktuell ist das Thema Mindestlohn. Unsere Mitglieder lehnen mehrheitlich des flächendeckenden, allgemeinverbindlichen Mindestlohn ab. Wir wollen eine Lohnuntergrenze die nach Branchen und Regionen differenziert. In den vielen Gesprächen mit den Kundgebungsteilnehmern konnten wir nicht wenige von unserer Meinung überzeugen. Das wir die Marktplätze nicht nur linken Gruppierung überlassen haben, sehe ich schon als großen Erfolg.

1-mai-2013-dresden1-mai-2013-leipzig1-mai-2013-chemnitz

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.